WoW | Schuppenkommandant Sarkareth - Guide zum Boss (2024)

https://youtu.be/c0kQJFzoS9U

Der Anführer der Splitterflammen, Schuppenkommandant Sarkareth, verließ die anderen Dracthyr, um eine neue Zukunft zu schmieden. Seither hat er seine Truppen nach Aberrus geführt, um das Vermächtnis um jeden Preis zu beanspruchen, das seiner Meinung nach rechtmäßig seiner Art gebührt.

Inhaltsverzeichnis

  • Beutetabelle
  • Schnellguide
  • Bossguide

Beutetabelle Schuppenkommandant Sarkareth

Wenn du diesen Boss in Aberrus, Schmelztiegel der Schatten besiegt hast, gibt es natürlich auch Beute. Zumindest, wenn das Lootglück auf deiner Seite ist. Es gibt neben "normaler" Beute auch ein "Sehr seltenes" Beutestück zu ergattern, welches eben sehr selten fallen gelassen wird. Falls du nichts bekommst, dann zählt der Kill zumindest für die Schatzkammer in Valdrakken, um am Mittwoch ein Beuteteil zu bekommen!

Ausrüstung

Sehr selten

Rüstungsaufwertung

Mount

Weiteres

Schnellguide Schuppenkommandant Sarkareth

Der Bossguide ist in mehrere Teile unterteilt. Es gibt einen ausführlichen Abschnitt, in dem der Kampf von A bis Z erklärt wird. Diesen findest du weiter unten. In diesem Abschnitt hier gibt es einen Schnellguide, um dein Wissen aufzufrischen oder um dich einfach nur schnell zu informieren, wie der Kampf abläuft. Ebenfalls gut geeignet für den LFR-Modus!

Erste Phase

Zweite Phase

  • Phase startet, wenn 2x Glimmerwoge eingesetzt wurde. Keine Fähigkeit aus Phase 1 ist noch aktiv.
  • Wer durch 10 Stapel von Auslöschung in die Leere zwischen den Sternen gezogen wird, Kreise einsammeln.
  • Jeweils 1 Spieler über die lila Kugel von Leerenbombe laufen, dann 10 Stapel von Auslöschung durch z.B. die lila Flächen von Trostlose Blüte sammeln und Bombe in der Leere explodieren lassen.
  • Aus der Sichtlinie vom Boss raus, wenn Abyssischer Atem eingesetzt wird.
  • Schnell die Adds Nullflimmern töten und Vernichtender Schrei unterbrechen.
  • Tanks nach jedem Einsatz von Leerenklauen wechseln und der vorherige Tank beim Ablauf des DoTs Leerenschlag von der Gruppe entfernt stehen.
  • Heroisch: Spieler mit Unendlicher Zwang hinter den Raid platzieren und der Raid so platzieren, dass niemand beim Dispell ungünstig weggestoßen wird.

Dritte Phase

  • Phase startet bei 40% Lebenspunkte. Die Mechanik der Leerenbombe und Leere zwischen den Sternen aus Phase 2 bleibt.
  • Heldentum, Kampfrausch und Co. zu zünden.
  • Raus aus der großen lila Fläche von Kosmischer Aufstieg.
  • Schnell die Adds Nullflimmern töten und Vernichtender Schrei unterbrechen.
  • Weg von den Asteroiden durch Astrale Formation.
  • In die lila Fläche von Umarmung des Nichts unter einem Spieler stellen. Die Fläche so platzieren, dass ein Teil der Asteroiden in der Fläche ist. Raus aus dem schwarzen Loch nach dem eingehenden Schaden.
  • Bei der Leerenströmung durch Vernichtende Ewigkeit hinter Asteroiden stellen.
  • Spieler, die von Rasendes Bombardement anvisiert werden, die blauen Pfeile am Spielfeldrand nicht in den Raid zeigen lassen.
  • Raus aus den braunen Wirbeln von Partikel der Auslöschung, außer wenn direkt 5 Stapel von Auslöschung gesammelt werden sollen.
  • Tankwechsel nach dem Einsatz von Leerenschlitzer und getroffener Tank Verteidigungs-Cooldowns nutzen, um nach 21 Sekunden nicht zu viel Raidschaden durch Leerenschlag zu verursachen.
  • Heroisch: Spieler mit Unendlicher Zwang hinter den Raid platzieren und der Raid so platzieren, dass niemand beim Dispell ungünstig weggestoßen wird.

Bossguide Schuppenkommandant Sarkareth

Der folgende Guide ist für den normalen sowie heroischen Modus ausgelegt und erklärt den Ablauf des Bosskampfes. Je nach Zusammenstellung der Gruppe sowie den Stärken und Schwächen, muss deine Gruppe ihre Taktik eventuell etwas anpassen. Der Guide ist allgemein gehalten und soll als Unterstützung dienen. Es handelt sich nicht um den einzig richtigen und besten Weg, um den Boss zu besiegen.

Genereller Kampfablauf

Der Kampf gegen Endboss Sarkareth ist in drei Phasen unterteilt, in denen es meist komplett unterschiedliche Mechaniken und Fähigkeiten gibt. Während wir in der ersten Phase noch gegen eine normale Version des Schuppenkommandanten kämpfen, greift aber der zweiten Phase die Leere mit in den Kampf ein.

Erste Phase

In der ersten Phase geht es mal ganz anders zu als sonst, denn wir müssen uns von bestimmten Fähigkeiten treffen lassen. Zum Start des Kampfes wirkt Sarkareth Tyrannisierendes Heulen, wodurch alle Spieler zurückgestoßen werden und einen Debuff erhalten. Dieser Debuff muss durch das Treffen einer der beiden Fertigkeiten Sengender Atem oder Massendesintegration entfernt werden. Doch Achtung, wenn ein Debuff entfernt wird, erleidet der gesamte Raid durch Hallendes Geheule Schaden. Deshalb dürfen nicht alle Spieler auf einmal ihren Debuff entfernen.

  • Sengender Atem: Ein kegelförmiger Angriff, der am einfachsten ist, um den Debuff zu entfernen, da er 3-mal hintereinander eingesetzt wird und immer andere Spieler sich reinstellen können. Heiler sollten Cooldowns dafür bereithalten. Wenn der Debuff entfernt wird, bekommen die betroffenen Spieler noch den DoT Versengt.
  • Massendesintegration: Ein Abbild von Sarkareth erscheint und es werden 2 Pfeile auf dem Boden angezeigt. In diese Richtung werden kurze Zeit später Strahlen abgeschossen, die sehr hohen Schaden verursachen. Wer den Debuff damit entfernt, bekommt dafür den DoT Desintegriert verpasst und wir 25% verlangsamt.

Aber wieso muss der Debuff entfernt werden? Nach einiger Zeit wird Glimmerwoge gewirkt, was raidweiten Schaden verursacht und wofür Heil-Cooldowns bereitgehalten werden sollten. Wer dann noch seinen Debuff hat, wird Geblendet und das führt zum Tod. Demnach muss vorher der Debuff durch die anderen beiden Fertigkeiten entfernt werden.

Neben dieser Hauptmechanik gilt es generell zusammenzustehen als Raid und der Boss wird nahe dem Rand des Kampffelds getankt. Der Grund dafür sind noch die folgenden Angriffe:

  • Versengende Bombe: Es werden Bomben in der Nähe der Spieler abgelegt, die 12 Sekunden lang im Umkreis Schaden verursachen. Danach explodieren sie durch Sengende Detonation und hinterlassen durch Brennender Boden eine recht große Schadensfläche. Deshalb muss der Boss nach und nach herumgezogen werden. Wenn der Raid sich recht gesammelt aufstellt, werden auch nicht zu viele Bomben und somit Flächen verstreut. Die Flächen verschwinden in der zweiten Phase.
  • Brennende Klauen: Die Tankmechanik, aber gleichzeitig auch eine Heil-Mechanik. Nach jedem Einsatz sollte abgespottet werden, denn es gibt einen DoT. Nach 27 Sekunden läuft dieser ab und es wird Lodernde Explosion ausgelöst. Dadurch erleidet der gesamte Raid Schaden in Höhe von 15% des Gesamtschadens, der durch den 27 Sekunden langen DoT auf dem Tank verursacht wurde. Am besten Verteidigungs-Cooldowns in der Zeit nutzen.

Zweite Phase

Wenn der Boss 2-mal Glimmerwoge eingesetzt hat, beginnt die zweite Phase, in der keine Angriffe aus der ersten Phase mehr genutzt werden. In dieser und in der dritten Phase wird die Leere eingesetzt und es gibt durch Leere zwischen den Sternen eine neue allgemeine Mechanik. Zu Beginn der zweiten Phase werden alle Spieler einmal in die Leere geschickt.

Leere zwischen den Sternen

  • Immer wenn Spieler von Leerenangriffen getroffen werden, bekommen sie einen Stapel von Auslöschung. Dieser Debuff bleibt 25 Sekunden bestehen und verursacht sekündlich Schaden. Wenn 10 Stapel erreicht wurden, wird der Spieler in die Leere zwischen den Sternen gezogen. In dieser verursachen wir 99% weniger Schaden.
  • In der Leere muss durch die Kreise auf dem Boden gelaufen werden, um die eigene Seele zusammenzusammeln. Die kleinen Kugeln überall gewähren den stapelbaren Buff Astralflimmern, der 5% Tempo und 10% Bewegungsgeschwindigkeit gewährt. Dieser Buff bleibt 23 Sekunden bestehen.
  • Wenn nach 25 Sekunden nicht alle Seelenfragmente gesammelt wurden, sterben Spieler in der Leere.

Die Leerenbombe

  • Durch Leerenbombe erscheinen mehrere lila Kugeln auf dem Kampffeld die pulsieren und 20 Sekunden lang Schaden im Umkreis verursachen. Nach Ablauf der Zeit würden diese explodieren und durch Leerensog 4 Sekunden lang sehr hohen raidweiten Schaden verursachen.
  • Um das zu verhindern, muss ein Spieler über die Bombe laufen, um diese an sich zu heften. Dann gilt es schnell 10 Stapel von Auslöschung zu sammeln, um in die Leere zwischen den Sternen gezogen zu werden. Dort kann die Bombe explodieren, ohne großen Schaden zu verursachen.
  • Um schnell Stapel von Auslöschung zu sammeln, am besten in die lila Schadensflächen von Trostlose Blüte gehen, die manchmal unter Spielern erscheinen.

Atem und Adds

  • Von Sarkareth wird immer wieder mal Abyssischer Atem eingesetzt, wodurch er in einer Bahn über einen Teil des Kampffelds fliegt. Dort sollte niemand drinstehen.
  • Er hinterlässt dabei bei der Startposition Adds mit dem Namen Nullflimmern. Diese wirken immer wieder Vernichtender Schrei, was raidweiten Schaden verursacht und Zauber unterbricht. Dieser Zauber kann und muss unterbrochen werden.
  • Die Adds müssen schnell sterben, denn nach dem Einsatz jeder Fähigkeit von Sarkareth wird Schwarzmacht ausgelöst. Dadurch verursachen alle Adds pro Stapel 15% mehr Schaden und bei 5 Stapeln sind die Adds immun gegenüber Kontroll- sowie Unterbrechunguseffekten.

Tankmechanik

  • Nach dem Einsatz von Leerenklauen muss immer ein Tankwechsel ausgeführt werden. Es gibt sehr hohen körperlichen Schaden und einen DoT, der 18 Sekunden lang alle 2 Sekunden Schaden verursacht sowie die erhaltene Heilung um 25% verringert. Nach Ablauf des DoTs wird durch Leerenschlag eine Explosion im Umkreis von 20 Metern ausgelöst, weshalb der Tank sich von der Gruppe entfernen sollte.

Dritte Phase

Wenn 40% Lebenspunkte erreicht wurden, beginnt die finale Phase. Aus der zweiten Phase bleiben die Mechanik der Leerenbombe und Leere zwischen den Sternen bestehen. In dieser Phase werden sehr viel öfters Stapel von Auslöschung gesammelt, weshalb Spieler auch öfters in die Leere gezogen werden. Der Boss wird nach und nach durch Stapel von Leerenmacht um 10% stärker, wodurch der Kampf immer schwieriger wird. Nun ist auch die Zeit gekommen, um Heldentum, Kampfrausch und Co. zu zünden.

Die Asteroiden

  • Durch Kosmischer Aufstieg fliegt der Boss in die Höhe und prallt dann auf den Boden, Raus aus dem riesigen lila Kreis. Dadurch entstehen zudem, wie in der 2. Phase, Adds mit dem Namen Nullflimmern. Diese wirken immer wieder Vernichtender Schrei, was raidweiten Schaden verursacht und Zauber unterbricht. Dieser Zauber kann und muss unterbrochen werden.
  • Durch Astrale Formationlanden Asteroiden auf dem Spielfeld, die Schaden in der Nähe verursachen. Dort erst einmal nicht drinstehen.
  • Durch Umarmung des Nichts bekommt ein Spieler eine größere lila Fläche unter sich. Der Raid muss sich in die Fläche reinstellen, um den Schaden, der nach 8 Sekunden verursacht wird, aufzuteilen. Es entsteht kurzzeitig ein schwarzes Loch. Diese zieht Asteroiden heran und absorbiert diese. Es sollte versucht werden das Loch so abzulegen, dass EINIGE Asteroiden zerstört werden. Weg vom Loch, denn dieses explodiert.
  • Schlussendlich gibt es nun noch den Angriff Vernichtende Ewigkeit. Auf dem Spielfeld wird eine Leerenströmung angezeigt und der Raid muss sich hinter den Asteroiden verstecken, um nach kurzer Zeit nicht von der Supernova zerfetzt zu werden. Durch Astrale Eruption explodieren alle getroffenen Asteroiden, stoßen Spieler zurück und verursachen raidweiten Schaden. Deshalb dürfen nicht mehr so viele Asteroiden auf dem Kampffeld sein.

Weitere Fertigkeiten

  • Rasendes Bombardement: Am Rand des Kampffelds öffnen sich ein paar Leerenportale. Spieler werden von diesen anvisiert und es wird ein blauer Pfeil in ihre Richtung angezeigt. Sie müssen sich so positionieren, dass dieser Pfeil nicht durch andere Spieler durchgeht. Nach wenigen Sekunden fliegt in die Richtung des Pfeils ein Leerenabbild und verursacht auf seinem Weg hohen Schaden.
  • Partikel der Auslöschung: Braune Wirbel auf der Kampffläche, die moderaten Schaden verursachen, aber 5 Stapel Auslöschung gewähren. Diesen sollte ausgewichen werden, aber sie können auch gut genutzt werden, um schnell 10 Stapel für den Besuch in der Leere zu sammeln.
  • Leerenschlitzer: Die Tankmechanik. Ein kegelförmiger Angriff, wovon nur der Tank getroffen werden sollte. Danach erfolgt ein Tankwechsel. Wie in Phase 1 gibt es sehr hohen körperlichen Schaden und einen DoT, der 21 Sekunden lang alle 2 Sekunden Schaden verursacht sowie die erhaltene Heilung um 25% verringert. Nach Ablauf des DoTs erleidet der gesamte Raid durch Leerenschlag Schaden in Höhe von 40% des Gesamtschadens, der durch den DoT auf dem Tank verursacht wurde. Am besten Verteidigungs-Cooldowns in der Zeit nutzen.

Heroischer Modus

  • In der ersten Phase erscheinen durch Schwebende Funken noch rote Flächen auf dem Boden, wo einfach rausgelaufen werden muss.
  • Die Adds Nullflimmern, die in der ersten und zweiten Phase erscheinen, haben zusätzlich Rücklauf auf sich, wodurch sie jede Sekunde um 5% ihrer Maximalgesundheit geheilt werden. Aus diesem Grund sollten die Adds fokussiert getötet und nicht weggebombt werden.
  • Der schlimmste Zusatz im heroischen Modus ist Unendlicher Zwang in Phase 2 und 3. Diesen DoT bekommt ein Spieler und er muss entweder dispelled werden oder er läuft ab. Wenn das der Fall ist, wird Schrecken ausgelöst. Dadurch gibt es raidweiten Schaden und der gesamte Raid wird zurückgestoßen. Dieser Spieler muss sich also am besten hinter den Raid platzieren und der Raid selbst sollte nicht zu nah an Schadensflächen stehen, bevor dispelled wird.
WoW | Schuppenkommandant Sarkareth - Guide zum Boss (2024)
Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Greg Kuvalis

Last Updated:

Views: 5615

Rating: 4.4 / 5 (75 voted)

Reviews: 82% of readers found this page helpful

Author information

Name: Greg Kuvalis

Birthday: 1996-12-20

Address: 53157 Trantow Inlet, Townemouth, FL 92564-0267

Phone: +68218650356656

Job: IT Representative

Hobby: Knitting, Amateur radio, Skiing, Running, Mountain biking, Slacklining, Electronics

Introduction: My name is Greg Kuvalis, I am a witty, spotless, beautiful, charming, delightful, thankful, beautiful person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.